younic // web design, development & geek lifestyle

Best programmer’s source code comments :-D

// 17112010 / Allgemein / 3 Kommentare

Just came over a great collection of programmer's comments on stackoverflow. Well, now I really just can't help myself either! Some favs:

//
// Dear maintainer:
//
// Once you are done trying to 'optimize' this routine,
// and have realized what a terrible mistake that was,
// please increment the following counter as a warning
// to the next guy:
//
// total_hours_wasted_here = 36
//

Ignorant compiler

// sometimes I believe compiler ignores all my comments

Threwn up:

Exception up = new Exception("Something is really wrong.");
throw up;  //ha ha

Stop morons from messing up the code:

// Autogenerated, do not edit. All changes will be undone.

Only God knows...

//When I wrote this, only God and I understood what I was doing
//Now, God only knows

Pure poetry:

// Replaces with spaces the braces in cases where braces in places cause stasis
   $str = str_replace(array("\{","\}")," ",$str);

Who cares?

Catch (Exception e) {
 //who cares?
}

Happy debugging?

 #define TRUE FALSE     //Happy debugging suckers

Never rely on a comment...

/**
 * Always returns true.
 */
public boolean isAvailable() {
    return false;
}

Scared

// I am not sure if we need this, but too scared to delete.

Against my will

// I am not responsible of this code.
// They made me write it, against my will.

UNIX Deamon

/* Be a real daemon: fork myself and kill my parent */

Last, but not least: So cute!

/*

 ____________________
/                    \
| Jean-Michel Bechet |
| 2002-2009          |
\___  _______________/
    |/
 (o_
 //\
 V_/_

*/

More on stackoverflow

Read other interesting articles:

Axel E. Fischer und das “Vermummungsverbot im Internet”

// 16112010 / Allgemein / ein Kommentar

Die Deutsche Netzwelt lacht über den CDU-Bundestagsabgeordnete Axel E. Fischer, der vergangenen Sonntag in einem Interview ein “Vermummungsverbot im Internet” gefordert hat.

Danke. You made my day!

Die Twitter-Gemeinde reagierte prompt mit einem sogenannten Meme: “Axel E. Fischer fordert….”: Das stilvoll-ironische Gelächter der Netzwelt ist ein Echo auf den - so scheint es - realitätsfernen Umgang des Vorsitzenden der Enquete-Kommission für Internet & Digitale Gesellschaft (sic!) mit dem Thema "Internet".

Ignoranz, Unverständnis oder Strategie?

Mag sein, dass Herr Fischer nun einfach nur Werbung für den neuen Personalausweis machen wollte, sprich "wir schaffen technische Lösungen, anschließend werfen wir Probleme auf und verhängen Gesetzte, die legal nur mit unserer neuen Lösung in Einklang zu bringen sind und wir damit die Retter der Nation sind" - oder ob er das Internet wirklich mit gesetzlichen Regelungen im bundesbürokratischen Stil der Neunziger regulieren möchte, das sei dahin gestellt. Ignoranz, Unverständnis oder Strategie, die Frage ist doch: Wann begreifen unsere Politiker, dass sich das Internet nicht mit Straßenschildern und Ausschankverboten regulieren lässt?

Favorite Tweets

Vielen Dank an Norbert, der die Tweets auf seinem Blog gesammelt und veröffentlicht hat. Nachfolgend ein paar Favorites:

  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Nichtraucherschutz in sozialen Netzwerken.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Ausnahmen für try-catch-Blöcke.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert mehr Zugbegleiter im PCI Express.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Lärmschutz gegen RSS-Ticker
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Wärmeschutzverglasung für Windows.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Pflaster für Schnittstellen.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Lebensmittelkontrollen für Cookies.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert eine Schaufel für jede Sandbox.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Öffnungszeiten für Online-Shops.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert regionale Sendegebiete für Webradios.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Winterreifenpflicht für Datenautobahnen
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Fluchtwege in Chaträumen.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Angelschein für Phishing.
  • Axel E. Fischer, CDU fordert Seifenschale für SOAP
  • Alex E. Fischer, CDU, fordert psychologische Betreuung für Emoticons
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Rettungspakete für Datenbanken.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Endlager für Atom-CPUs.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Einsatz von Langzeitarbeitslosen als Webcrawler.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert die Abschiebung von Mister Wong.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Frauenquoten für Man-in-the-Middle-Angriffe.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert eine Integrationsdebatte für externe Festplatten.
  • Axel E. Fischer, CDU, fordert Waffenschein für Shooter-Spieler
[...]

Read other interesting articles:

Three and a half seconds about life

// 13112010 / Allgemein / Noch keine Kommentare

Ein herrlich schönes Video zum Immer-wieder-ansehn. #like!

Three and a Half Seconds About Life from Eran Hilleli on Vimeo.

Read other interesting articles:

Web Designers vs. Web Developers

// 12112010 / Allgemein / Noch keine Kommentare

Quelle: sixrevisions.com

Read other interesting articles:

SaaS? DaaS!

// 09112010 / Allgemein / Noch keine Kommentare

DaaS: Data as a Service, sprich die Bereitstellung von Daten auf Basis einer Webservice API

Es gibt heutzutage für nahezu alles eine Software und Software für vieles, was man eigentlich gar nicht braucht. Software ist Lifestyle-Faktor und neue Software schafft oft nur noch im Business-Segment echten Mehrwert. Software ist überall im Einsatz, doch worum es auch und vor allem in der Zukunft gehen wird, sind nicht (nur) Software-Lösungen die Wissen verarbeiten - sprich Berechnungen durchführen, sortieren, ordnen und Arbeitsvorgänge unterstützen und automatisieren - sondern die Wissen bereitstellen: It's about data, my dear.

Mittlerweile ist die reine Software-Lösung mit allen verfügbaren Komponenten und Source Code Snippets keine große Kunst mehr und reduziert sich neben dem Programmier-Knowhow, den richtigen Code Ressourcen und einer guten Idee für eine gescheite Software-Architektur auf Vorgehensweisen und Projektmanagement-Kunst.

Aber was ist mit Daten? Daten, die so generisch sind, dass sie universal einsetzbar sind und es nur Wartungsaufwand bereiten würde diese Daten selbst bereitzustellen? Oder auch spezielle (legale) Daten, an die man so einfach gar nicht drankommt um als Software-Entwickler überhaupt damit arbeiten zu können? Oder Berechnungen auf diesen Daten, die in tausenden Programmen immer und immer wieder programmiert werden? Es geht daher um Rohdaten, weiterzuverarbeitende Daten und Fertigdaten gleichermaßen: Ein Kochrezept, indem nicht nur das Rezept, sondern auch die Zutaten bereitgestellt werden.

Deshalb: Anstatt Algorithmen zu implementieren und eigene Datenbanken belasten, warum nicht auf externe Software- und insbesondere Data-Services zugreifen? (sofern nicht sicherheitskritisch etc.) Google und Yahoo bieten z.B. jede Menge kostenloser APIs an um an Geo-Daten ranzukommen. Aber selbst Bezahl-Daten wären ein gängiges Modell - wobei die Qualität (resp. Quantität) der Daten natürlich den Implementierungs- und Wartungsaufwand übersteigen muss. Und natürlich Legalität der Daten: Ich meine keine Facebook-Userdaten o.ä. sondern ganz einfach öffentliche, dynamische Daten, im einfachsten Falle z.B. Börsendaten, Wetterdaten, Sprachen etc. Bereitstellung am besten via Webservice, so dass sich die Daten nahtlos in die eigene App integrieren lassen.

Data Components im MVC-Modell:

Damit würde man im Sinne einer komponenten-orientierten Software Entwicklung nicht (nur) Software-Komponenten integrieren, sondern Daten-Komponenten. In MVC gedacht wäre das Modell dynamisch und nur von den externen Datenquellen abhängig. Und - mit Hoffnung auf eine qualitativ gute Datenquelle - auch immer aktuell. Gekapselt und selbst aktualisierend. Natürlich muss auch die Verfügbarkeit zugesichert sein, aber schlimmstenfalls ließe sich ja auch ein Fallback mit Hinweis auf den zuletzt aktuellen Stand implementieren oder eine Alternative ansteuern, indem man z.B. die Datenquelle per Interface kapselt und je nachdem.... usw. usw.

Viele Software-Widgets setzen dieses Prinzip bereits um, nur gibt es leider wenige öffentliche APIs, die das Konzept einer Datenschnittstelle bereitstellen. Aber... ich mag diese Idee.

Just got inspired by: NASDAQ Continues the Data as a Service Trend

Read other interesting articles:

Enterprise CSS is…

// 08112010 / Allgemein / Noch keine Kommentare

"Creating As Many Classes As Possible to Abstract out Actual Implementation"

By the way: Great site for lunch break :-) You'll find even more enterprise web coding fun on enterprise-html.com and enterprise-js.com

Read other interesting articles:

About Creative Innovation: Think Different!

// 07112010 / Allgemein / Noch keine Kommentare

“If I had a world of my own, everything would be nonsense. Nothing would be what it is, because everything would be what it isn’t. And contrary wise, what it is it wouldn’t be. And what it wouldn’t be, it would. You see?”
- Alice from Alice In Wonderland

I like this citation because it's about taking a different kind of view, abstraction and regarding the world through different perspectives. And in a world of nonsense even nonsense makes sense, see? ;-)

Just got on this by reading an article by Andy Rutledge: The design lesson: 1 of 1 where he explains - what he constates as - the most important rule in graphical design. It' really worth a reading even if you're not into design but into building creative solutions. In my eyes, this is not only the most important and basic rule for design, but for creative and innovative engineering.

Read other interesting articles:

The Holstee Manifesto

// 21102010 / Allgemein / Noch keine Kommentare

© by Holstee

Read other interesting articles:

SQL Injection short ‘n sweet

// 18102010 / Mittagspause, Webprogrammierung / Noch keine Kommentare

© by xkcd.com [via Smashing Magazine: Common security mistakes in web applications]

Read other interesting articles:

chmod -x chmod

// 11102010 / *nix, Mittagspause / Noch keine Kommentare

That's a nice one:

Your're in a data center.
With absolutely no contact to the outside world.
There's a machine you must not reboot.
And someone had the brilliant idea to perform a 'chmod -x chmod'.
Solve the problem.

» weiterlesen: chmod -x chmod

Read other interesting articles:



  • www.goneo.de