Facebook verklagt StudiVZ

// 19072008 / (Un)Recht im Web / 4 Kommentare

Das wird ja mal endlich Zeit: Heute hat Facebook Klage gegen den Klon StudiVZ eingereicht, da Look and Feel, Funktionen und Services einfach zu nah dran seien am Original. Die Financial Times Deutschland schreibt heute:

"Ein großer Teil des Erfolgs - wenn nicht der gesamte Erfolg - von StudiVZ ist dem Kopieren und dem Missbrauch von Facebooks geistigem Eigentum geschuldet", heißt es in der 116-seitigen Klageschrift, die Facebook heute bei einem US-Bezirksgericht (San Jose , Silicon Valley) eingereicht hat.

Nachdem Gespräche mit StudiVZ zu nichts geführt hätten, sehe man sich jetzt gezwungen, den Rechtsweg zu beschreiten, sagte eine Facebook-Sprecherin der Financial Times Deutschland. Eine Klage vor einem deutschen Gericht sei nicht auszuschließen, sagte sie weiter.

Scheinbar gab es bereits Gespräche zwischen Facebook und StudiVZ, die wohl jedoch erfolglos blieben. StudiVZ hat nun 20 Tage Zeit auf die Vorwürfe zu reagieren, war für eine Stellungnahme bezüglich der Klageschrift laut golem.de aber bislang nicht zu erreichen.

Was die Klage selbst angeht, kann ich mich Markus von BlogWave nur anschließen:

Ich persönlich bin darüber ein bisschen Schadenfroh. Denn in meinen Augen hat es StudiVZ in Deutschland total übertrieben. Die Klonen ein komplettes Social Network und mahnen dreißterweise auch noch andere VZ ab, nur weil die Buchstabenfolge “VZ” in deren Namen vorkommt.

StudiVZ, das Klonschaf

Schon 2006 hat, als Facebook die Pforten für jedermann öffnete, machte man sich so seine Gedanken: Blog.derbumi nahm den Quellcode von StudiVZ unter die Lupe und stellte fest

  • der Aufbau und Ablauf der Seiten ist komplett identisch… (freunde hinzufügen, nachricht schicken, gruscheln(in facebook: poke), … läuft alles gleich ab.)
  • Bilder wurdern übernommen: z.B.: “images/magglass.png” gibts in studivz auch.
  • Farbabstufungen sind identisch… halt nur rot/rosa… ;)
  • CSS angaben wurden übernommen: z.B. #squicklogin, und .profilebox ist komplett identisch. #qsearch heißt in studivz #quicksearch, usw.
  • usw.

Bemerkenswert ist folgender Screenshot, den derbumi via Spiegel Online präsentiert: StudiVZ liegt bzw. lag auf dem Server doch tatsächlich im Ordner fackebook:

Was passiert nun mit StudiVZ?

Falls die Klage durch kommt, wird es sicher noch einige Zeit dauern, bis ein Urteil gefällt wird. Ich denke hoffe, Facebook hat die besten Aussichten darauf einen Prozess zu gewinnen. Aber was passiert mit den Usern? Abwandern? Abwandern müssen? Bleiben? Ob ein anderes Social Network nun eine Chance hat Millionen von Studis zum "Umzug" zu bewegen? Ist es gar DIE Chance? Oder wird StudiVZ von Facebook aufgekauft?

85 Millionen Euro hat Holtzbrinck seinerzeit für StudiVZ gezahlt. Damals hatte StudiVZ gerade einmal eine Million Nutzer. Heute sind es in der gesamten VZ-Familie rund 10 Milionen.

schreibt der "Netzökonom" Holger Schmidt zum Thema.

Die Tatsache, dass StudiVZ auch 2008 noch keine schwarzen Zahlen liefere und obendrein noch die Vorwürfe von Facebook könnten die Bereitschaft von Holtzbrinck erhöhen StudiVZ wieder zu verkaufen.

PS: Wer sich über StudiVZ und seinen Werdegang informieren möchte, ist auf Wikipedia bestens verlinkt.

Read other interesting articles:

Be Sociable, Share!

4 Kommentare zu "Facebook verklagt StudiVZ"

  1. Webnews.de Webnews.de Juli 19th, 2008 at 16:55

    Warum Facebook das Klonschaf StudiVZ (endlich) verklagt…

    Das wird ja mal endlich Zeit: Heute hat Facebook Klage gegen dein Klon StudiVZ eingereicht, da Look …

  2. News-Recycling am Wochenende | TechBanger.de News-Recycling am Wochenende | TechBanger.de Juli 20th, 2008 at 11:41

    […] kein anderes Thema wurde gestern so häufig berichtet, wie über Facebook’s Klage gegen studiVZ. Die Amerikaner werfen dem deutschen Startup vor, ihre Plattform kopiert zu […]

  3. NYblog NYblog Juli 20th, 2008 at 21:42

    Keine Kopie von facebook: studiVZ ist doch rot!…

    Neu hier? Hier kannst du NYblog als RSS Feed abonnieren. Thanks for visiting!“Die Farben unterscheiden sich: StudiVZ ist rot, Facebook ist blau.” (Golem)
    So eine sinnfreie Stellungnahme kann auch nur aus dem Hause studiVZ kommen – wo man n…

  4. Keine Kopie von facebook: studiVZ ist doch rot! Keine Kopie von facebook: studiVZ ist doch rot! Juli 22nd, 2008 at 01:04

    […] für meinen Teil wünsche mir da lieber das Gleiche wie für jede Art von Plagiat: […]


Kommentieren




  • www.goneo.de